Unterwegs in einem der ärmsten Länder der Welt mit einem OP Team aus Traunstein im Kilimandscharo Ge

Am Krankenhaus Kishobo, nur unter schwierigsten Bedingungen zu erreichen, operiert das Team Menschen, die oft stundenlang unterwegs sind. Große Anerkennung für den Aktionskreis Ostafrika, der das Krankenhaus aufgebaut hat und mit Unterstützung des BMZ unter Gerd Müller vor allem Schul- und Wasserprojekte umsetzt. Bildung, Wasser und medizinische Versorgung sind für mich als Entwicklungspolitiker die Schlüsselthemen auf dem schwarzen Kontinent. Einige Kilometer Wasserleitung erspart den Frauen am Kilimandscharo oder In der Masseisteppe,oft Umwege von 20 bis 80 Kilometer in der Woche und verhindert viele Krankheiten. Vor allem sind aber auch die Einheimischen bereit Zweckverbänden Verantwortung zu übernehmen. Der Verband am Kilimandscharo versorgt derzeit 25000 Menschen. bei einem Gespräch wurde mir ausdrücklich für die Unterstützung aus Bayern gedankt.

Abgeordnetenbüro Klaus Steiner, MdL

Äußere-Rosenheimer-Straße 2
83278 Traunstein
Telefon : +49 (861) 8589
Telefax : +49 (861) 15475
E-Mail  : mdl@klaus-steiner.de